Presse Archiv

2019

Abeln Info

HANDELSBLATT: Furst, Furcht und Flucht

Eine Umfrage zeigt: Es wird schwierig für ältere Manager. Umstrukturierungen und digitale Transformation verbauen den Aufstieg, so mancher wird gezielt kaltgestellt. Die Fluchtbereitschaft der Führungskräfte ist hoch. Doch wie gelingt es zu reüssieren? Dr. Christoph Abeln gibt im Gespräch mit dem Handelsblatt Antworten.

Abeln Info

Fremdgeschäftsführer: Auch GmbH–Geschäftsführer sind vor Diskriminierung geschützt

Auch Fremdgeschäftsführer einer GmbH können von Arbeitnehmerrechten profitieren. Rechtsanwalt Alexander Haasler über das jüngste arbeitsrechtliche Urteil des BGH und den Anwendungsbereich des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.

Abeln Info

HANDELSBLATT: Vorsicht, Vorstandsfalle – Diese rechtlichen Risiken birgt ein neues Amt

Eine Ernennung zum Geschäftsführer, Vorstand oder Aufsichtsrat bietet Grund zur Freude – und zur Vorsicht. Was Sie in rechtlicher Hinsicht beachten sollten, verrät Rechtsanwalt Dr. Christoph Abeln im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Logo AuA

AuA: Besprechung Handbuch für Führungskräfte

Im Fachmagazin Arbeit und Arbeitsrecht (Ausgabe 8/19) wird das Handbuch für Führungskräfte besprochen. Aus dem Fazit: 

„Insgesamt kann das gut lesbare Buch nicht nur Führungskräften, sondern allen mit Arbeitsrecht befassten Interessierten nahegelegt werden. Es bietet eine gut verständliche Darstellung der arbeitsrechtlichen Risiken und Fallstricke sowie eine große Fülle an praktischen Hinweisen, um auch in schwierigen Situationen den Überblick behalten zu können.“

Logo RP Online

RP ONLINE: Akku voll, Konto leer

Tausende E-Roller-Akkus müssen täglich aufgeladen werden. Dabei setzen die Unternehmen auch auf freie Mitarbeiter, die sich selbst versichern und auf eigene Verantwortung arbeiten müssen. Ein Modell, das schon aus anderen Digitalbereichen bekannt ist. Rechtsanwalt Dr. von Köckritz im Gespräch mit RP ONLINE über die arbeitsrechtlichen Hintergründe.

Abeln Info

BÖRSEN-ZEITUNG: Die Sitten im Bankgewerbe werden rauer

Rechtsanwalt Dr. Abeln im Gespräch mit der Börsen-Zeitung über die fragwürdigen Methoden bei der Umsetzung von Stellenabbau-Plänen.