Presse Archiv

2020

Springer Professional

SPRINGER PROFESSIONAL: Bei der Zeiterfassung sind noch Fragen offen

Seit der wegweisenden EuGH-Entscheidung hat das erste Mal ein deutsches Arbeitsgericht zur Arbeitszeiterfassung geurteilt. Warum das Urteil nicht unumstritten ist und was der deutsche Gesetzgeber plant, erklärt Rechtsanwalt Dr. Christoph Abeln bei Springer Professional.

Stellenabbau

Commerzbank MG6‘er– Stellenabbau à la Reise nach Jerusalem

Die Commerzbank steht vor größeren Veränderungen. So zumindest sind die Nachrichten der letzten Monate zu verstehen. Noch im Juli war zu lesen, dass 7.000 bis 11.000 der rund 40.000 Beschäftigten abgebaut werden könnten. Nach unseren Informationen sollen auch die oberen Managementebenen davon betroffen sein, beispielsweise die Management-Ebene MG6.

Stellenabbau

Managervergütung: Managementmodell und Hinauskündigungsklauseln

Es kommt häufig vor, dass Manager (Führungskraft oder Geschäftsführer) über den Erwerb von Geschäftsanteilen direkt am Unternehmen beteiligt werden. Das geschieht über das sog. Managermodell.Das OLG München hat am 13.05.2020 entschieden (7 U 1844/19), dass unter Umständen solche Hinauskündigungsklauseln unwirksam bzw. Beschlüsse über den zwangsweisen Rückerwerb nichtig sein können.

Stellenabbau

Stellenabbau bei Lufthansa

Lufthansa soll massiv Stellen abbauen

Auf DER SPIEGEL, Tagesschau.de oder Hessenschau.de war gestern Abend zu lesen, dass die Lufthansa weltweit bis zu 22.000 Stellen abbauen will. Betriebsbedingte Kündigungen, die bisher vermieden wurden, sollen nun möglich werden.

Abeln Info

BÖRSEN-ZEITUNG: Interview - Kopplungsklauseln können Managementgehälter drücken

Rechtsanwalt Dr. Abeln im Interview mit der Börsen-Zeitung: "Der eigene Einsatz und die Leistung des Vorstands werden nicht honoriert." 

Abeln Info

HANDELSBLATT: Wie Konzerne teure und erfahrene Manager kalt stellen

Tricksen, ködern, unter Druck setzen – so mancher Arbeitgeber versucht Manager mit miesen Methoden loszuwerden. Doch das Blatt kann sich wenden. Rechtsanwalt Dr. Abeln im Gespräch mit dem Handelsblatt.